Das Sonnenvitamin Vitamin D3

calcium sonnenvitamin vitamin d3

Das Sonnenhormon Vitamin D3

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

Jedes Leben auf diesem Planeten benötigt das Licht der Sonne, um zu leben und zu gedeihen. Sei es der Mensch, die Natur oder die Tiere. Der menschliche Organismus erhält Vitamin D3 durch die Sonneneinstrahlung auf der Haut. Im Gegensatz zu allen anderen Vitaminen wird Vitamin D3 nur zu einem kleinen Teil aus der Nahrung entnommen, der Rest wird mit Hilfe der Sonne gebildet und selbst synthetisiert.

1. Was ist Vitamin D3?

Vitamin D3 ist ein fettlösliches Vitamin. Im Gegensatz zu anderen Vitaminen kann der menschliche Körper das Vitamin selbst produzieren. Es entsteht, wenn die Haut der Sonne ausgesetzt wird, notwendig ist also das Sonnenlicht. Da sich aber heutzutage nicht mehr viele Menschen regelmäßig im Freien aufhalten, leiden immer mehr häufiger unter einem Vitamin D3-Mangel.

2. Welche Aufgaben hat Vitamin D3 im Körper?

  • Stärkung des Immunsystems
  • Abwehr von Krankheitserregern
  • Kräftigung der Muskulatur
  • Förderung des Knochenwachstsums
  • Regulation des Calciumhaushaltes aus dem Darm (Calcium-sparender-Effekt)
  • Verringerung von Gefäßerkrankungen
  • Schutz vor Rachitis (Störung des Knochenstoffwechsels)
  • Regulation der Mineralstoffaufnahme
  • Positive Wirkung auf Muskelkraft und Gleichgewicht

3. Wer leidet besonders häufig unter einem Vitamin D3 Mangel?

Vitamin D3-Mangel ist einer der verbreitetsten Vitamin-Mängel und kann viele verschiedene Ursachen haben:

Vitamin D3 wird durch Sonneneinstrahlung auf der Haut vom Körper produziert. Oft entsteht ein Mangel, wenn man sich wenig oder gar nicht der Sonne ausgesetzt ist. So haben viele Leute, die im Büro arbeiten oder lange Kleidung tragen das Problem, unter einem Vitamin D3 Mangel zu leiden. Mit Bekleidung werden nur ca. 5% unserer Haut der Sonne ausgesetzt. 

Vor allem ältere Menschen sind unter einem Vitamin D3-Mangel betroffen. Mit dem Alter verliert der Körper die Fähigkeit, das Vitamin effektiv zu produzieren. Deshalb raten Ärzte ihren Patienten regelmäßig ins Freie zu gehen, damit der Körper seinen Speicher für den Winter auffüllen kann. Den größten Teils seines Bedarfs an Vitamin D3 deckt der menschliche Organismus durch Eigenproduktion mithilfe von Sonnenlicht ab.

Ebenfalls leiden dunkelhäutige Menschen, die in Nord- und Mitteleuropa leben und bettlägerige Menschen unter einem Vitamin D3-Mangel. Betroffene von Malabsorptionssyndromen (einer mangelhaften Nährstoffaufnahme) sind ebenfalls häufig von einem Vitamin D3-Mangel betroffen.Vitamin D3 steckt in vielen Lebensmitteln wie z.B. in fettreichem Fisch und anderen tierischen Nahrungsmitteln. Veganer und Vegetarier haben es oft schwer, genügend Vitamin D3 über die Nahrung zu sich zu nehmen. 

    4. Symptome eines Vitamin D3-Mangels

    • Haarausfall
    • erhöhte Infektanfälligkeit
    • Muskelschmerzen, Gliederschmerzen
    • gestörte Knochenmineralisation 
    • Knochenschwund
    • schlechter Wundheilung
    • dauerhafte Erschöpfung
    • häufige Erkrankungen
    • nachlassende Leistungsfähigkeit

    5. Vitamin D3-Mangel richtig feststellen

    Bei Verdacht auf einen Vitamin D3-Mangel sollte man seinen Hausarzt aufsuchen. Du solltest deinem Arzt die genauen Symptome schildern, um sicher zu gehen, dass diese tatsächlich auf einen niedrigen Vitamin D3-Wert zurückzuführen sind. Der Mediziner kann den Gehalt des Vitamins im Blut feststellen (Serumkonzentration an Vitamin-D3), um eine genaue Diagnose zu einem möglichen Mangel stellen. Wir empfehlen außerdem mehrere Tests, da ein einzelner Test immer nur eine Momentaufnahme des Vitamin D3-Wertes darstellt. Um einen Mangel zu beheben, wird häufig eine Vitamin D3-Therapie empfohlen. Das bedeutet, dass der Spiegel mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Kapseln oder Infusionen wieder gesteigert wird.

    6. Welche Lebensmitteln enthalten besonders viel Vitamin D3?

    Bei den tierischen Produkten ist das Vitamin vor allem enthalten in:

    • Innereien
    • Käse, Butter
    • Fettfischen (Lachs)
    • Ei

    Bei den pflanzlichen Lebensmitteln ist das Vitamin vor allem enthalten in:

    • Avocados
    • Margarine
    • Pilzen

    7. Vitamin D3-Kapseln oder Vitamin D3-Tabletten?

    Vitamin D3 wird in Form von Kapseln und Tabletten angeboten. Beide Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf. Jedoch werden  Vitamin D3-Tabletten in Apotheken verkauft, welche in vielen Fällen mit künstlichen Zusatzstoffen oder im Ausland hergestellt worden sind. Vitamin D3-Kapseln enthalten oft ausschließlich den Wirkstoff in einer pflanzlichen Cellulosehülle und können somit ohne Füllstoffe produziert werden. Generell sollte immer darauf geachtet werden, dass das Produkt in Deutschland produziert wurde, um eine gleichbleibend hohe Präparat-Qualität zu gewährleisten.

    8. Vitamin D3 in Verbindung mit Calcium

    Calcium ist essenziell für die Knochenbildung. Vitamin D3 unterstützt die Aufnahme von Calcium. Daher kann eine Kombination aus Vitamin D3 und Calcium sehr sinnvoll sein. Im Darm erfolgt die Aufnahme von Calcium, durch die Einnahme von Vitamin D3 wird die Aufnahmerate deutlich verbessert. Als Helfer unterstützt das Vitamin den Einbau von Calcium in die Knochen. Dabei hilft es bei der Aushärtung und Mineralisierung der Knochen.

    Vitamineule® Vitamin D3 Kapseln

    Vitamineule® Vitamin D3 Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin D3 Kapseln ohne künstliche Zusatzstoffe. Jede Kapsel enthält 30.000 I.E reines Cholecalciferol aus Flechten. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an.

    8. Fazit

    Vitamin D3 ist ein essenzielles Vitamin und beteiligt sich an vielen Stoffwechselvorgängen. Es ist unentbehrlich für den menschlichen Organismus. In den Wintermonaten leiden sehr viele Menschen unter einem Vitamin D3-Mangel aufgrund der fehlenden Sonneneinstrahlung. Typische Symptomes eines Mangels an Vitamin D3 sind z.B. Haarausfall, Infektanfälligkeit und Muskelschwäche. Bei Verdacht auf einen Vitamin D3-Mangel sollte man beim Arzt die Serumkonzentration an Vitamin-D3 messen lassen, um eine genaue Diagnose stellen zu können. Einen Vitamin D3-Mangel kann man mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln gut beheben. Vitamin D3 fördert die Aufnahme von Calcium aus dem Verdauungstrakt. Calcium kann in Kombination mit Vitamin D3 besser aufgenommen werden. Dabei reguliert das Vitamin den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und hat Einfluss auf die Muskelkraft. Vitamin D3 kommt sowohl in tierischen, als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor. 


    Älterer Post Neuerer Post