Ab wann ist der Vitamin D Wert zu niedrig?

vitamin d

Ab wann ist der Vitamin D Wert zu niedrig?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Ab wann ist der Vitamin D Wert zu niedrig?

Der tägliche Vitamin D Bedarf liegt bei einem erwachsenen Menschen bei etwa 20 Mikrogramm. Liegt der Wert zwischen 10 und 20 Mikrogramm spricht man von einem akuten Vitamin D Mangel. Bei Verdacht auf einen Vitamin D3-Mangel sollte man am besten einen Arzt aufsuchen und ihm die vorhandenen Symptomen mitteilen. Dieser kann durch die Anamnese feststellen, ob ein akuter Vitamin D3-Mangel vorhanden ist. Jedoch sollten über einen festgelegten Zeitraum mehrere D3-Tests durchzuführt werden, um akute Schwankungen auszuschließen. Ein einzelner Test stellt häufig nur eine Momentaufnahme des Vitamin D3-Gehalts im Körper dar und kann durch Wiederholung präziser gestaltet werden.

2. Was ist Vitamin D?

Vitamin D3 ist besonders wichtig für die Gesundheit unserer Knochen. Es fördert das Knochenwachstum und stärkt das Immunsystem. Nur wenn das Vitamin ausreichend vorhanden ist, kann die Körperabwehr mobilisiert werden. Vitamin D3 wird durch Sonneneinstrahlung auf der Haut vom Körper produziert. Oft entsteht ein Mangel, wenn man sich wenig oder gar nicht der Sonne aussetzt. Mit dem Alter verliert der Körper die Fähigkeit, das Vitamin effektiv zu produzieren. Daher sollte man versuchen, ein Teil des Vitamin D3 durch die Nahrung aufzunehmen. Gute Quellen sind Seefische, Kalbfleisch und Eier. Veganer und Vegetarier haben es oft schwer, genügend Vitamin D3 über die Nahrung zu sich zu nehmen. Daher ist es sehr sinnvoll, Vitamin D3 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einzunehmen. Falls du mehr über Vitamin D3 erfahren möchtest, schaue dir diesen Blogbeitrag an.

3. Vitamin D Produktion mithilfe der Sonneneinstrahlung

Vitamin D kann der Organismus mit Hilfe der UV-B Strahlung der Sonne selbst produzieren. Dieser Vorgang spielt sich auf der Haut ab. Sie ist der Ort der körpereigenen Vitamin D Produktion. Das Sonnenvitamin teilt sich in zwei Vorstufen auf. Zunächst entsteht die Vorstufe Provitamin D3. Diese wird in der Leber aus Cholesterin gebildet. Unter Einwirkung der UV-B Strahlung wandelt diese sich dann in das Prävitamin D3 um. Am Ende ist das umgewandelte Vitamin D3 vorhanden. 

4. Aufgabengebiete von Vitamin D3

  • Schutz vor Rachitis
  • Schutzwirkung gegen Krebs
  • Kräftigung der Muskulatur
  • Immunsystem Stärkung
  • Verringerung von Gefäßerkrankungen
  • positive Wirkung auf die Psyche

Vitamin D3 Kapseln von Vitamineule

Unsere Empfehlung:
Vitamineule® Vitamin D3 Kapseln

In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin D3 Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Vitamin D3 Kapseln enthalten 30.000 i.E. Cholecalciferol aus Flechten pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

5. Fazit: Ab wann ist der Vitamin D Wert zu niedrig?

Der Vitamin D Wert ist zu niedrig, wenn der Wert zwischen 10 und 20 Mikrogramm liegt. Dann spricht man von einem akuten Vitamin D Mangel. Ein Vitamin D Mangel lässt sich allerdings mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln schnell in den Griff kriegen. Dabei kann man sich zwischen Vitamin D3 Kapseln und Vitamin D3 Tabletten entscheiden. Beide Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf. Jedoch sollte man darauf achten, dass das Präparat aus Deutschland stammt, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten.


Älterer Post Neuerer Post

Deutsch
Deutsch