Wann ist der Calciumspiegel erhöht?

calcium

Wann ist der Calciumspiegel erhöht?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Wann ist der Calciumspiegel erhöht?

In der Medizin wird ein erhöhter Calciumspiegel als auch Hyperkalzämie bezeichnet. Darunter versteht man erhöhte Calciumwerte über einen längeren Zeitraum im menschlichen Organismus. Durch Probleme der Nebenschilddrüsen oder durch die Ernährung kann ein Überschuss von Calcium entstehen. In den meisten Fällen treten als erstes Verdauungsprobleme, häufig gefolgt von einem vermehrten Durstgefühl. Die Folge davon ist häufiges Wasserlassen. Ein schwerer Calciumüberschuss kann sehr gefährlich werden, wenn er nicht behandelt. wird. Damit eine vermehrte Ausscheidung von Calcium erfolgen kann, hilft das Trinken von viel Flüssigkeit. 

 

Mögliche Ursachen eines Calciumüberschusses:

 

  • Überfunktion der Nebenschilddrüsen
  • Einnahme von zu hohen Calciumsupplements über einen längeren Zeitraum
  • Überschuss von Vitamin D3
  • Knochenerkrankungen

 

    2. Der Tagesbedarf von Calcium

    Der Tagesbedarf von Calcium ist abhängig von Alter und Geschlecht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Erwachsenen eine tägliche Calciumaufnahme von ca. 900-1000 mg. Bei Säuglingen reicht eine Menge von ca. 500 mg. Schwangere und stillende Frauen hingegen sollten ungefähr 1300 mg Calcium zu sich nehmen, da sie den Nachwuchs mitversorgen müssen. Der Tagesbedarf kann je nach Körpergröße und Gewicht jedoch variieren. 

    3. Die Bioverfügbarkeit von Calcium

    Bei der Bioverfügbarkeit von Calcium kommt es darauf an, wie gut Calcium vom menschlichen Organismus aufgenommen und verwertet werden kann. Dafür muss der Körper ausreichend mit Vitamin D3 versorgt sein, denn Vitamin D3 fördert die Calciumaufnahme. Säurehaltige Lebensmittel hingegen können die Aufnahme hemmen. Dazu zählen beispielsweise Spinat, Rhabarber und Getreide. Am besten ist es daher, wenn man sich nicht einseitig ernährt, sondern ausgewogen und vielfältig. 

    4. Calciumhaltige Nahrungsergänzungsmittel

    Wer einen zu niedrigen Calciumwert mit einem Nahrungsergänzungsmittel erhöhen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Calciumkapseln eignen sich hervorragend, um den Calciumwert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

    Calcium Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Calcium Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Calcium Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Calcium Kapseln enthalten 120 mg reines Calcium pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Wann ist der Calciumspiegel erhöht?

    Ein Calciumspiegel kann aufgrund von bestimmten Erkrankungen entstehen. In vielen Fällen haben Patienten mit einem erhöhten Calciumspiegel Probleme an den Nebenschilddrüsen. Durch einige Untersuchungen beim Mediziner lässt sich ein erhöhter Calciumspiegel schnell feststellen. 


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch
    Deutsch