Ursachen für Haarverlust

biotin

Ursachen für Haarverlust

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Ursachen für Haarverlust

Viele Menschen fragen sich, welche Ursachen ein Haarverlust haben kann. Der häufigste Grund ist ein Nähr- oder Mineralstoffmangel. Wenn ein Mangel auftritt, entsteht nicht selten eine Übersäuerung des Körpers. Diese Übersäuerung führt dazu, dass eine Neutralisierung aufgrund der fehlenden Nähr- und Mineralstoffe nicht mehr möglich ist. Haarausfall kann in verschiedenen Arten unterteilt werden. Dazu zählt erblich bedingter Haarausfall, kreisrunder Haarausfall und diffuser Haarausfall. Jede Form hat unterschiedliche Ursachen und sollte am besten immer durch einen Mediziner diagnostiziert werden. Diese entsteht durch die Aufnahme einer Anamnese, einer körperlichen Untersuchung, einer Haaranalyse und einer Gewebeprobe der Kopfhaut. Das Laber kann durch weitere Untersuchungen mehr Informationen über den Haarverlust geben.

    2. An welchen Stoffwechselprozessen beteiligt sich Biotin?

    Nach Bewertung der EFSA hat die Europäische Union gesundheitsbezogene Angaben zugelassen, da Biotin sich an vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt:

     

    • Erhaltung normaler Schleimhäute
    • Wachstum von Nägeln und Haaren
    • Stärkung der Nagelfestigkeit
    • Stoffwechsel von Fetten, Kohlenhydraten und Makronährstoffen
    • Erhalt eines normalen Energiestoffwechsels
    • Förderung der psychischen Funktion

     

    3. Wie hoch ist der Tagesbedarf von Biotin?

     

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tageszufuhr von ca. 30-60 µg Biotin für Erwachsene. Die Tageszufuhr an Biotin für einen erwachsenen Menschen entspricht etwa 100 g Erdnüsse. Bei Kinder liegt der Wert zwischen 15-30 µg. In bestimmten Lebenssituationen wie beispielsweise in der Schwangerschaft wird mehr Biotin benötigt.

     

    4. Biotinhaltige Nahrungsergänzungsmittel

    Wer einen zu niedrigen Biotinwert mit einem Nahrungsergänzungsmittel erhöhen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Biotin Kapseln eignen sich hervorragend, um den Biotinwert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze wie mikrokristalline Cellulose enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

    Biotin Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Biotin Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Biotin Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Biotin Kapseln enthalten 10.000 µg pflanzliches Vitamin B7 pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Ursachen für Haarverlust

    Ein Haarverlust kann viele verschiedene Ursachen haben. Die Gründe dafür sollten immer durch eine Anamnese und Haarprobe durch einen Arzt diagnostiziert werden. In vielen Fällen handelt es sich um einen Vitamin- und Mineralstoffmangel. Dieser lässt sich durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung leicht beheben. Im Falle eines Mangels hilft die Supplementation von Biotin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln. Dabei kann man sich zwischen Biotin Kapseln und Biotin Tabletten entscheiden. Beide Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf. 

    Weiterführende Quellen:

    • Management of Iron-Deficiency Anemia in Inflammatory Bowel Disease
    • Management of Iron Deficiency Anemia
    • Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. 5-Hydroxytryptophan (5-HTP): Natural Occurrence, Analysis, Biosynthesis, Biotechnology, Physiology and Toxicology


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch