Sind meine Vitamin B12-Werte zu hoch? Mögliche Symptome

vitamin b12

Sind meine Vitamin B12-Werte zu hoch? Mögliche Symptome

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Sind meine Vitamin B12-Werte zu hoch? Mögliche Symptome

Vitamin B12 ist von großer Bedeutung für den menschlichen Körper. Es ist essenziell für die Blutbildung, den Fett- und Eiweißstoffwechsel und die Zellerneuerung. Der Körper selbst ist nicht in der Lage, einen Überschuss an Vitamin B12 zu produzieren. Das liegt daran, dass der Organismus nicht Vitamin B12 selbst produzieren kann. Der Körper muss Vitamin B12 durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung täglich aufnehmen. Ein Überschuss an Vitamin B12 kann nur durch eine intravenöse Verabreichung entstehen. Symptome eines Vitamin B12-Überschusses wären Übelkeit, Erbrechen und Hitzewallungen.

    2. Vorbeugung eines Vitamin B12-Mangels

    Ein Vitamin B12 Mangel wird in vielen Fällen durch Mangelernährung oder falsche Ernährung ausgelöst. Durch eine ausgewogene Ernährung mit den richtigen Lebensmitteln kann ein B12 Mangel rechtzeitig vorgebeugt werden. Besonders häufig sind Senioren, Vegetarier und Veganer von einer Vitamin B12 Unterversorgung betroffen. Dies kann sowohl an der Ernährungsweise als auch an Verdauungsproblemen leiden. Ein Vitamin B12 Mangel kann sowohl durch eine Anpassung in der Ernährung als auch durch ein passendes Nahrungsergänzungsmittel behoben werden.

    3. Vitamin B12-reiche Lebensmittel

    Vor allem tierische Produkte wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte enthalten viel Vitamin B12.

    Die Spitzenreiter im B12-Vergleich aus den genannten Kategorien sind folgende: 

     Vitamin B12 Gehalt pro 100 Gramm:

    • Leber: ca. 30 - 60 mg
    • Austern: ca. 15 mg
    • Thunfisch: ca. 4 mg
    • Hühnerei: ca. 2mg
    • Emmentaler: ca. 3mg

    Wenn du Vegetarier oder Veganer bist, wäre eine Nahrungsergänzung in Form von Vitamin B12 Tabletten oder Kapseln eine gute Option, um den Vitamin B12-Spiegel auch ohne tierisches B12 auf einem hohen Level zu halten.

    4. Personengruppen mit einem erhöhten Risiko für einen Vitamin B12-Mangel

    Menschen, die sich rein vegetarisch oder vegan ernähren, haben ein hohes Risiko für einen Vitamin B12-Mangel. Vitamin B12 ist vor allem in tierischen Lebensmitteln enthalten, aus diesem Grund sollten Veganer und Vegetarier besonders auf ihre Versorgung achten. Menschen mit einem erhöhten Nährstoffbedarf, wie beispielsweise in der Schwangerschaft oder Stillzeit, bekommen häufig Vitamin B12 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verschrieben, da sie ihren Nachwuchs mitversorgen müssen. Die Vitamin B12 Versorgung kann ebenfalls gestört sein, wenn Betroffene unter einer Darmstörung leiden. Der Darm kann in diesen Fällen das aufgenommene Vitamin B12 nicht richtig aufnehmen und verwerten. Dazu zählen Krankheiten wie Colitis ulcerosa.

    Vitamin B12 Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Vitamin B12 Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin B12 Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Vitamin 12 Kapseln enthalten 500 µg pflanzliches Methylcobalamin pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Sind meine Vitamin B12-Werte zu hoch? Mögliche Symptome

    Der Vitamin B12-Wert kann nicht durch die Ernährung erhöht sein. Ein Überschuss an Vitamin B12 entsteht durch eine Überdosierung von Vitamin B12 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln oder einen Überschuss durch eine Infusion. Symptome dabei sind Hitzewallungen und Übelkeit. Aus diesem Grund sollte man immer die empfohlene Tagesmenge berücksichtigen und bei Fragen einen Arzt aufsuchen.

    Weiterführende Quellen:

    Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch
    Deutsch