Wie viel Vitamin A steckt wirklich in Karotten?

beta carotin vitamin a

Wie viel Vitamin A steckt wirklich in Karotten?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Wie viel Vitamin A steckt wirklich in Karotten?

Viele Menschen fragen sich, wie viel Vitamin A in Karotten enthalten ist. In pflanzlichen Lebensmitteln ist die Vorstufe von Vitamin A enthalten. Sie wird auch als Beta-Carotin bezeichnet.
Pro 100 Gramm Karotten sind etwa 1637 μg Beta-Carotin enthalten. Der menschliche Organismus wandelt Beta-Carotin in Vitamin A um, damit die Unterscheidung von Hell und Dunkel im Auge statt finden kann.

Allgemein sind besonders große Mengen Vitamin ist in tierischen Lebensmitteln enthalten. Diese sind beispielsweise Innereien wie Leber. Kleinere Mengen Vitamin A steckt in Eiern, Butter, Milch oder Fisch.
In pflanzlichen Produkten ist die Vorstufe von Vitamin A enthalten. Diese wird als Beta-Carotin bezeichnet. Mit der Hilfe des Provitamins ist der Körper in der Lage, bei Bedarf Retinol selber zu produzieren. Dieses ist in vor allem in Karotten, Kürbis, Spinat oder Grünkohl enthalten.

    2. Vitamin A für Schwangere 

    Vitamin A ist essenziell für die Entwicklung der Lunge des ungeborenen Kindes und das Wachstum der Zellen. Da das Vitamin fettlöslich ist, kann es im menschlichen Organismus gespeichert werden. Ab dem vierten Monat der Schwangerschaft ist der Vitamin A-Spiegel leicht erhöht. Allerdings sollte man nur auf eine etwas erhöhte Vitamin A Zufuhr achten, denn eine Überdosierung von Vitamin A kann die Entwicklung des ungeborenen Kindes gefährden. 

    3. Der Tagesbedarf von Vitamin A

    Laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollen Frauen ca. 0,8 mg (2,6 i.E.)und Männer 1,0 mg (3,3 i.E) Vitamin A pro Tag zu sich nehmen. Bei Kindern liegt der Wert bei ca. 0,6 mg (2 i.E). In manchen Lebenssituationen (wie z.B in der Schwangerschaft), bei bestimmten Krankheiten oder Operationen kann die tägliche Zufuhr allerdings erhöht sein.

    4. Die Lagerung von Vitamin A-haltigen Lebensmitteln

    Bei der Lagerung von Lebensmitteln, die besonders viel Vitamin A enthalten, sollten einige Dinge beachtet werden. Vitamin A ist sehr empfindlich gegenüber Sauerstoff. Werden Vitamin A-haltige Lebensmittel zu lange an der Luft gelagert, werden Oxidationsprozesse ausgelöst, die den Vitamingehalt reduzieren. Außerdem ist Vitamin A sehr hitzeempfindlich. Aus diesem Grund sollten beispielsweise Möhren und Karotten trocken und dunkel gelagert werden. 

     

    Vitamin A Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Vitamin A Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin A Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Vitamin A Kapseln enthalten 3.000 µg reines Retinylacetat pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Wie viel Vitamin A steckt wirklich in Karotten?

    In Karotten ist die Vorstufe von Vitamin A enthalten. Diese wird als Beta-Carotin bezeichnet. Pro 100 Gramm Karotten sind etwa 1637 μg Beta-Carotin vorhanden. Beta-Carotin ist essenziell für das Sehvermögen und die Unterscheidung von Hell und Dunkel.

     


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch
    Deutsch