Wann sollte man Magnesium beim Sport einnehmen?

magnesium mineralstoff

Wann sollte man Magnesium beim Sport einnehmen?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Wann sollte man Magnesium beim Sport einnehmen?

Viele Menschen würden gerne Magnesium in Form von Nahrungsergänzungsmitteln supplementieren. Wichtig dabei ist, dass Magnesium vor der Trainingseinheit eingenommen werden sollte. Wer regelmäßig Sport treibt, sollte auch auf eine langfristige Supplementierung von Magnesium achten. Magnesium kann bei Sportlern dabei die Muskelfunktion verbessern und Leistungsfähigkeit langfristig erhalten. Der Mineralstoff fördert außerdem die Sprungkraft der Gelenke. Wenn das Magnesiumdepot ausreichend gefüllt ist, können die Muskelzellen optimal ihre Energie frei setzen.

    2. Wie hoch ist der Tagesbedarf von Magnesium?

    Laut der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten Erwachsene ca. 300-400 mg Magnesium pro Tag zu sich nehmen. Die europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA, die den NRV festlegt, empfiehlt 350 mg Magnesium pro Tag für Männer und 300 mg für Frauen. Kinder sollten je nach Alter zwischen 170 - 300 mg Magnesium konsumieren.

    3. Ursachen eines Magnesiummangels

     

    • Ernährung: da der Körper Magnesium nicht selbst produzieren kann, muss Magnesium täglich durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Eine einseitige Ernährung oder Diät können zu einem Magnesiummangel führen. Gart man magnesiumreiche Lebensmittel zu lange, können große Teile des Magnesiums verloren gehen. Ein erhöhter Alkoholkonsum kann eine vermehrte Magnesiumausscheidung auslösen.
    • Sport: durch sportliche Aktivitäten verliert der menschliche Organismus über den Schweiß Mineralstoffe. Je mehr Sport man macht, desto mehr Magnesium wird ausgeschieden. Aus diesem Grund haben häufig Sportler einen erhöhten Bedarf an Magnesium. Magnesium erhöht den Bedarf an Energie  und ist für körperlich aktive Menschen sehr wichtig.
    • Schwangerschaft und Stillzeit: während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Magnesiumverbraucht erhöht. Das liegt daran, dass das ungeborene Kind über die Nabelschnur und der Säugling über die Muttermilch mit versorgt wird. 

     

    4. Magnesium in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

    Wer einen zu niedrigen Magnesiumwert mit einem Nahrungsergänzungsmittel erhöhen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Magnesium Kapseln eignen sich hervorragend, um den Magnesiumwert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze wie Magnesiumstearat oder mikrokristalline Cellulose enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

    Magnesium Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Magnesium Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Magnesium Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Magnesium Kapseln enthalten 100 mg reines Magnesium pro Kapsel.Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Wann sollte man Magnesium beim Sport einnehmen?

    Wer Magnesium beim Sport einnehmen möchte, sollte vor der Trainingseinheit Magnesium supplementieren. Magnesium wirkt ab der ersten Einnahme, sollte aber am besten über einen langfristigen Zeitraum eingenommen werden, um bessere Erfolge erzielen zu können. Bei der Supplementation von Magnesium kann man sich zwischen Magnesium Kapseln und Magnesium Tabletten entscheiden.


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch
    Deutsch