Vitamin E: Tagesbedarf, Überdosierung, Symptome bei Mangel

vitamin e

Vitamin E: Tagesbedarf, Überdosierung, Symptome bei Mangel

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Vitamin E: Tagesbedarf, Überdosierung, Symptome bei Mangel

Vitamin E ist ein essenzielles Vitamin für den menschlichen Organismus. Vitamin E gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und gilt als Fänger von Radikalen. Das Vitamin ist wichtig für die Bildung von Gewebemediatoren. Diese beeinflussen die Entzündungsreaktionen und die Blutbildung. Als starkes Antioxidans schützt Vitamin E den menschlichen Organismus vor Angriffen von freien Radikalen. Diese würden ansonsten Zellmembranen, Proteine und Hautfette zerstören. Ohne Vitamin E wäre die Haut faltig und geschwächt. Neben der Haut sorgt Vitamin E für ein gesundes Wachstum der Haare. Durch die Beschleunigung des Haarwachstums wird das Haar kräftiger und griffiger.

    2. Der Tagesbedarf von Vitamin E

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tagesdosis von 12-15 mg Vitamin E bei Erwachsenen. Bei kleinen Kindern sind die empfohlenen Mengen Vitamin E geringer. Die Tagesdosis erhöht sich allerdings, wenn man viel Sport treibt und sehr aktiv ist. Die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin E beträgt bei schwangeren und stillenden Frauen ca.17 mg. Generell ist die tägliche Vitamin E-Zufuhr abhängig von vielen verschiedenen Faktoren: Alter, Geschlecht, Gewicht, Größe und Stoffwechselsituation.

    3. Wie entsteht eine Vitamin E-Überdosierung?

    Eine Überdosierung von Vitamin E durch die Nahrung ist nicht möglich. Ein Überschuss wird über die Harnwege wieder ausgeschieden. Eine Vitamin E-Überdosierung entsteht, wenn jemand über einen langen Zeitraum zu hohe Mengen Vitamin E in Form von Nahrungsergänzungsmitteln nehmen würde. Bedenklich ist eine extreme Vitamin E-Zufuhr bei Personen mit Blutgerinnungsstörungen. Eine langfristige Überdosierung kann dabei zu Magen-Darm-Problemen führen.

    4. Symptome eines Vitamin E-Mangels

     

    • Abwehrschwäche
    • Muskelschwäche
    • Erkrankung der Netzhaut
    • beeinträchtige Reflexe
    • Durchblutungsstörungen
    • Zittern
    • Verlangsamung

     

    Vitamin E Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Vitamin E Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin E Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Vitamin E Kapseln enthalten 100 mg reines Vitamin E pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Vitamin E: Tagesbedarf, Überdosierung, Symptome bei Mangel

    Vitamin E übernimmt viele Aufgaben im menschlichen Organismus. Allgemein sollte ein erwachsener Mensch etwa 15 mg Vitamin E am Tag zu sich nehmen. Dies geschieht am besten durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Eine Überdosierung von Vitamin E entsteht nicht durch einen Überschuss an Vitamin E-haltigen Lebensmitteln, sondern durch zu hohe Mengen Vitamin E in Form von Nahrungsergänzungsmitteln. Einen Mangel an Vitamin E erkennt man an verschiedenen Symptomen wie z.B. Muskelschwäche oder Zittern.

    Weiterführende Quellen:

    Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch