Vitamin B6 - Power für den Stoffwechsel

pyridoxin vitamin b6 vitamin b6 kapseln

Vitamin B6 - Power für den Stoffwechsel

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

Vitamin B6 wird für eine Vielzahl von Stoffwechselreaktionen benötigt und ist darüber hinaus essenziell für die Blutbildung, das Nervensystem und die Immunabwehr. Da der Körper Vitamin B6 nicht selbst produzieren kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden. In diesem Blog erfährst du, welche Aufgaben Vitamin B6 auf den menschlichen Organismus hat und wie du einem Mangel entgegen wirken kannst.

Die positive Wirkung von Vitamin B6 im Körper

Vitamin B6 besteht aus drei verschiedenen Verbindungen: Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin. Alle drei Verbindungen kommen in der Natur vor und sind in der Lage sich im Stoffwechsel jeweils in die andere Form zu umwandeln.
Das Vitamin beteiligt sich an vielen Stoffwechselvorgängen, der Umwandlung von Eiweißstoffen und dem Aufbau von Nervenverbindungen. Vitamin B6 beeinflusst bestimmte Hormonaktivitäten und den Fettstoffwechsel.  Es trägt zur Bildung von Neurotransmittern im Nervensystem bei und sorgt für eine geregelte Funktion des Immunsystems. Vitamin B6 dient dem Abbau der Aminosäure Homocystein, welcher in Zusammenhang mit Herzinfarkt, Schlaganfall und Arterienverkalkung steht. Der menschliche Organismus kann Vitamin B6 nicht selbst produzieren, daher muss es durch die Nahrung aufgenommen werden. Wie alle B -Vitamine ist Vitamin B6 wasserlöslich. Zusätzlich können Hitze und Tageslicht seine Wirkung beeinträchtigen. 

Entstehung eines Vitamin B6-Mangels

Eine nationale Verzehrstudie belegt, dass 12% der Männer und 13% der Frauen es nicht schaffen, die empfohlene Tagesmenge an Vitamin B6 aufzunehmen. Vor allem schwangere oder stillende Frauen und Menschen, die unter einer Nierenerkrankung leiden, sind aufgrund ihres erhöhten Vitaminbedarf deutlich höher betroffen, an einem Vitamin B6-Mangel  zu leiden und sollten daher vermehrt auf ihre Ernährung und eine ausreichende Versorgung achten.

Hervorgerufen werden kann ein Vitamin B6-Mangel durch:

  • eine verminderte Fähigkeit, das Vitamin aufzunehmen (z.B durch eine Störung der Fettverdauung)
  • eine langanhaltende falsche Ernährung oder Diät
  • eine vorwiegend vegane oder vegetarische Lebensweise
  • die Langzeiteinnahme bestimmter Medikamente (wie z.B Antidepressiva)
  • chronische Leberschäden
  • starkes Untergewicht
  • Alkoholismus

Symptome & Auswirkungen eines Vitamin B6-Mangels

  • Wachsstumsstörungen
  • Müdigkeit
  • Infektanfälligkeit
  • Lichtempfindlichkeit
  • Magen-Darm-Probleme
  • Akne
  • Einrisse in den Mundwinkeln
  • verstärkte Menstruationsbeschwerden bei Frauen
  • Funktionsstörungen der Leber und des Nervensystems
  • Blutarmut
  • Krämpfe und Zittern

Die richtige Dosierung von Vitamin B6

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tageszufuhr des Vitamins von 1,4 mg bei Frauen und 1,6 mg bei Männern. Dosierung und Tagesbedarf können in bestimmten Lebenssituationen variieren wie z.B in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit. Größe, Gewicht und Geschlecht spielen eine wichtige Rolle bei der Bedarfskalkulation. Dabei ist auch der tägliche Proteinumsatz und die Vorgeschichte der Person (beispielsweise eine chronische Grunderkrankung) von großer Bedeutung.

Lebensmittel mit hohem Vitamin B6 Gehalt

Wie kann ich meinen Vitamin B6-Bedarf durch die Nahrung decken?

Vitamin B6 gehört zu den Vitaminen, die sowohl in vielen tierischen, als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vorhanden sind.

Ein hohes Vorkommen des Vitamins liegt vor allem bei diesen Lebensmitteln vor: (Vitamin B6 in mg pro 100g)

  • Rindfleisch 0,50 mg
  • Huhn 0,50 mg
  • Speisequark 0,08 mg
  • Ei 0,12 mg
  • Kartoffeln 0,30 mg
  • Möhren 0,30 mg
  • Rosenkohl 0,30 mg
  • Hummer 1,0 mg
  • Lachs 0,98 mg
  • Kleie 0,70 mg
  • Naturreis 0,3 mg
  • Sojabohnen 1 mg
  • Linsen 0,60 mg

Vitamin B6-Bedarf durch Vitamin B6-Kapseln oder Vitamin B6-Tabletten decken

Wenn du dich ausgewogen ernährst, viel Sport treibst oder es nicht durch die Ernährung schaffst, die tägliche Vitamin B6-Versorgung zu sichern, kannst du alternativ zu Vitamin B6-Kapseln oder Vitamin B6-Tabletten greifen. Häufig werden Vitamin B6-Tabletten in lokalen Apotheken, Drogerien und Supermärkten vertrieben. Diese werden jedoch in vielen Fällen mit künstlichen Zusatzstoffen produziert oder im Ausland hergestellt. Vitamin B6-Kapseln hingegen enthalten in vielen Fällen den Wirkstoff in einer pflanzlichen Cellulosehülle und können ohne Füllstoffe produziert werden. Im Gegensatz zu Vitamin B6 Tabletten können Vitamin B3 Kapseln mit deutlich weniger Zusatzstoffen produziert werden. Wir raten daher zum Kauf von Vitamin B6 Kapseln mit der bioaktiven Form Pyridoxin HCL. Wichtig ist außerdem, dass das Vitamin B6-Präparat in Deutschland hergestellt wird, um eine gleichbleibend hohe Qualität sicherzustellen.   

Vitamin B6 Kapseln von Vitamineule ohne Zusatzstoffe

Unsere Empfehlung:
Vitamineule ® Vitamin B6 Kapseln

In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin B6  Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Unsere Vitamineule ® Vitamin B6 Kapseln enthalten insgesamt 25mg reines Pyridoxin HCL pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. Unsere  Vitamineule® Vitamin B6 Kapseln sind sowohl für Veganer, als auch für Kinder geeignet.

Fazit

Das Vitamin B6 beteiligt sich an vielen Stoffwechselvorgängen, der Umwandlung von Eiweißstoffen und den Aufbau von Nervenverbindungen. Es trägt zur Bildung von Neurotransmittern im Nervensystem bei und sorgt für eine geregelte Funktion des Immunsystems.  Wie alle B-Vitamine ist Vitamin B6 wasserlöslich. Zusätzlich können Hitze und Tageslicht seine Wirkung beeinträchtigen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tageszufuhr des Vitamins von 1,4 mg bei Frauen und 1,6 mg bei Männern. Achte immer darauf, dass du ausreichend Vitamin B6-haltige Lebensmittel in deine Ernährung einbaust, um einen Mangel zu vermeiden. Falls du unter einem Vitamin B6-Mangel leidest, kann dieser durch die Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln behoben werden. Hierfür eigenen sich besonders Vitamin B6-Tabletten oder Vitamin B6-Kapseln.


Älterer Post Neuerer Post