Niacin - Bedeutung, Tagesbedarf & Lebensmittel

Niacin Vitamin B3

Niacin - Bedeutung, Tagesbedarf & Lebensmittel

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

Niacin ist ein wasserlösliches Vitamin und gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Es wird auch als Vitamin B3 oder Nicotinsäure bezeichnet. Der menschliche Körper bildet Niacin in der Leber aus der Aminosäure Tryptophan. Niacin ist in allen Körpergeweben vorhanden und ist essenziell für die Energiegewinnung und die Verstoffwechselung. Es sorgt dafür, dass Muskeln, Nerven, Haut und DNA sich richtig erholen können. In diesem Blog erfährst du, welche positiven Effekte Vitamin B3 auf den menschlichen Körper hat und wie du einem Niacin-Mangel entgegen wirken kannst.

Die positive Wirkung von Niacin im Körper

Niacin befindet sich in allen Geweben des menschlichen Organismus und ist essenziell für den Körper. Niacin beteiligt sich an den Reaktionen in allen Körperzellen wie zum Beispiel der Zellteilung und dem Energiestoffwechsel. Zusätzlich hilft es beim Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fettsäuren und Aminosäuren. Prozesse wie die Signalweiterleitung in der Zelle sind auf Niacin angewiesen. Niacin hilft bei der Erholung des Körpers, der Muskeln und der Erneuerung von Haut und Nerven. Vor allem das Muskelgewebe, das Nerven- und Verdauungssystem und die Reparatur der NSW sind auf Niacin angewiesen. Dazu unterstützt es die Bildung von Botenstoffen im Gehirn, welche Informationen zwischen den Nervenzellen transportieren. Ebenfalls beteiligt sich Niacin an der Regulation des Blutzuckers.

Nikotinamid und Nikotinsäure

Niacin kommt in der Nahrung in zwei verschiedenen Formen vor: Nikotinamid und Nikotinsäure. Im menschlichen Organismus werden diese Stoffe mit Coenzymen vereinigt. So beteiligt sich Niacin an Stoffwechselvorgängen wie zum Beispiel bei Energiestoffwechsel und der Verstoffwechselung von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten. 

Entstehung eines Niacin-Mangels

Hervorgerufen werden kann ein Niacin-Mangel durch:

  • eine verminderte Fähigkeit, das Vitamin aufzunehmen (z.B durch eine Störung der Fettverdauung)
  • eine langanhaltende falsche Ernährung oder Diät
  • Erkrankungen wie z.B Magersucht
  • die Langzeiteinnahme bestimmter Medikamente 
  • chronische Leberschäden
  • Alkoholmissbrauch
  • ungenügende Zufuhr (bei hauptsächlicher Maisernährung)
  • Karzinoiden (neuroendokrine Tumoren)
  • langes Fasten

Symptome & Auswirkungen eines Niacin-Mangels

  • schuppige Haut
  • Schmerzen und Taubheit in den Extremitäten
  • Hautveränderungen
  • Entzündungen der Mundschleimhäute
  • Magen-Darm-Probleme
  • psychische Veränderungen wie z.B Konzentrationsschwierigkeiten

Die richtige Dosierung von Niacin

Laut der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten Erwachsene Nicotinsäure bzw. Niacin als Vitamin des B-Komplexes eine Tagesmenge von ca. 11 - 17 mg zu sich nehmen. Jugendliche, sowie Schwangere oder stillende Frauen haben den höchsten Bedarf an Niacin. Generell solltest du aber wissen, dass die Tagesmenge des Vitamins auch abhängig von deinem Alter, Geschlecht, Gewicht und Energiebedarf ist.

Überdosierung von Niacin

Wird Niacin in sehr hoher Dosierung eingenommen, können verschiedene gesundheitliche Folgen entstehen. Häufige Beeinträchtigungen sind Hautrötungen im Gesicht und an den Armen, Hitzegefühl, Nesselsucht und Jucken der Haut, auch bekannt als Flush-Symptome. Zusätzlich kann es zu Durchfall, Erbrechen und Übelkeit kommen. Nach Auffassung des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) sollte man sich daher immer an die empfohlene Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln halten und diese nicht in höheren Mengen verzehren. 

Lebensmittel mit hohem Niacingehalt

Wie kann ich meinen Niacin-Bedarf durch die Nahrung decken?

Es gibt zahlreiche natürliche Niacinquellen, die du in deine tägliche Ernährung einbauen kannst. Besonders viel Niacin steckt in tierischen Produkten. Es gibt zahlreiche pflanzliche Lebensmittel, mit einem hohen Gehalt des Vitamins, allerdings werden diese vom menschlichen Organismus schlechter verwertet.

Ein hohes Vorkommen des Vitamins liegt vor allem bei diesen Lebensmitteln vor:

Tierische Quellen: Innereien, Lachs, Hering, Rindfleisch, Kalbfleisch, Schweinefleisch, Eier, Milch

Pflanzliche Quellen: Nüsse, getrocknete Aprikosen, Kaffeebohnen, Vollkorngetreide

Wie kann ich einen Niacin-Mangel korrekt feststellen?

Bei Verdacht auf einen Niacin-Mangel, solltest du am besten einen Arzt aufsuchen. Anhand deiner Anamnese und eventuell vorhandenen Symptomen kann dieser feststellen, ob du an einem Niacin-Mangel leidest. Die Diagnose wird in den meisten Fällen klinisch gestellt, eine Ergänzung des Nährstoffs mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln beseitigt in der Regel den Mangel.

Niacinbedarf durch Niacin Kapseln oder Niacin Tabletten decken

Wenn du dich ausgewogen ernährst, viel Sport treibst oder es nicht durch die Ernährung schaffst, die tägliche Vitamin B3-Versorgung zu sichern, kannst du alternativ zu Niacin-Kapseln oder Niacin-Tabletten greifen. Häufig werden Niacin-Tabletten in lokalen Apotheken, Drogerien und Supermärkten vertrieben. Diese werden jedoch in vielen Fällen mit künstlichen Zusatzstoffen produziert oder im Ausland hergestellt. Niacin-Kapseln hingegen enthalten in vielen Fällen den Wirkstoff in einer pflanzlichen Cellulosehülle und können ohne Füllstoffe produziert werden. Wichtig ist außerdem, dass das Vitamin B3-Präparat in Deutschland hergestellt wird, um eine gleichbleibend hohe Qualität sicherzustellen.   

Wie vermeide ich einen Niacin "Flush" ?

Hohe Dosen Niacin / Vitamin B3 lösen bei vielen Menschen einen sogenannten Flush aus. Es handelt sich hierbei um eine allergische Reaktion, bei der durch das Niacin Hautrötungen und Juckreiz auftreten können. Dieser ist zwar nicht gefährlich, aber kann durch die Wahl der richtigen Niacin-Form vermieden werden. Um eine solche Reaktion zu vermeiden, solltest du zu Niacin „flush free“ greifen. Unsere Vitamineule® Niacin Kapseln sind 100% flush free. Durch die gute Verträglichkeit der Niacin Kapseln machen die meisten Menschen positive Erfahrungen bei der Einnahme. Wer Niacin Kapseln kaufen will, sollte ausschließlich Niacin Präparate ohne künstliche Zusätze kaufen. 

Niacin Kapseln von Vitamineule ohne Zusatzstoffe

Unsere Empfehlung:
Vitamineule ® Niacin Kapseln

In unserem Onlineshop findest du unsere Niacin Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Unsere Vitamineule ® Niacin Kapseln (flush free) enthalten insgesamt 500mg reines Niacin pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

Fazit

Niacin ist ein essenzielles wasserlösliches B-Vitamin und sehr wichtig die Energiegewinnung und die Verstoffwechselung. Es hilft dir bei der Erholung des Körpers und der Erneuerung von Haut und Nerven. Hohe Dosen des Vitamin B3 können bei vielen Menschen einen Flush, d.h. eine allergische Reaktion auslösen, welche nicht gefährlich ist, aber durch die richtige Niacin-Form vermieden werden kann. Achte deshalb beim Kauf von Niacin immer darauf, dass du zu "flush free" Niacin greifst. Generell solltest du immer darauf achten, ausreichend Niacin in deine Ernährung einzubauen. Falls du unter einem Niacin-Mangel leiden solltest, kann dieser außerdem durch ein Nahrungsergänzungsmittel behoben werden. Hierfür eigenen sich besonders Niacin-Tabletten oder Niacin-Kapseln ohne Zusatzstoffe.


Älterer Post Neuerer Post

Deutsch
Deutsch