Kann Folsäure überdosiert werden?

folat folsäure

Kann Folsäure überdosiert werden?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Kann Folsäure überdosiert werden?

Viele Menschen fragen sich, ob Folsäure überdosiert werden kann. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt einem Erwachsenen eine tägliche Einnahme von 400 Mikrogramm Folsäure. Menschen, die größere Mengen Alkohol konsumieren, haben einen höheren Bedarf an Folsäure. Bei Frauen mit Kinderwunsch, stillenden Müttern oder Schwangeren liegt die empfohlene Aufnahmemenge von Folsäure bei 800 Mikrogramm pro Tag. Dosierung und Tagesbedarf können in bestimmten Lebenssituationen variieren wie z.B in der Schwangerschaft und Stillzeit oder bei starker körperlicher Belastung.

Bei einer Überdosierung von Folsäure können unerwünschte Wirkungen eintreten. So können die Symptome eines Vitamin B12-Mangels durch die Überversorgung von Folsäure überdeckt werden. Außerdem kann eine langanhaltende Überdosierung von Folsäure zu Störungen des Magen-Darm-Traktes führen.

    2. Welche Funktion hat Folat im menschlichen Organismus?

    Folat ist essenziell für den Menschen und beteiligt sich an vielen Prozessen. Besonders wichtig ist Folat für die Zellteilung und die Regeneration der Zellen. Auch für die Zelldifferenzierung wird Folat benötigt. In Kombination mit Vitamin B12 und Vitamin B6 reguliert Folat den Homocysteinstoffwechsel. Diese könnten nicht nur die Blutgefäße schädigen, sondern auch Thrombosen auslösen. Allgemein ist Folat wichtig für die Blutbildung, das Immunsystem, das Wachstum des Kindes in der Schwangerschaft und die Zellteilung. 

    3. Wann wird der Folsäure-Wert bestimmt?

    Aus verschiedenen Gründen wird der Folsäure-Wert bestimmt. Dieser erfolgt durch eine Blutentnahme.  Gründe für eine Folsäurebestimmung können sein: Blutarmut, Verdacht auf einen Folsäuremangel, Alkoholismus, Langzeitdialyse, Therapie mit bestimmten Medikamenten.

    4. Folat in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

    Wer einen zu niedrigen Folatwert mit einem Nahrungsergänzungsmittel erhöhen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Folat Kapseln eignen sich hervorragend, um den Folatwert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

    Folsäure Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Folsäure Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Folsäure Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Folsäure Kapseln enthalten 400 µg reines Folat pro Kapsel pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Kann Folsäure überdosiert werden?

    Durch die Nahrung kann Folsäure nicht überdosiert werden. Erhält der Körper etwas zu viel Folsäure, wird der Überschuss über die Harnwege wieder ausgeschieden. Ein Überschuss entsteht durch Folsäure in Form von Nahrungsergänzungsmitteln. Bei einer Überdosierung von Folsäure können die Symptome eines Vitaminmangels überdeckt werden. Aus diesem Grund sollte man immer auf die empfohlene Tagesdosis achten und Änderungen immer mit einem Arzt besprechen. 

    Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.


    Älterer Post

    Deutsch
    Deutsch