Die richtige Dosierung von Curcuma

curcuma

Die richtige Dosierung von Curcuma

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Die richtige Dosierung von Curcuma

Curcuma ist eine ganz besondere Pflanze. Sie wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern wirkt auf viele verschiedene Gebiete des menschlichen Körpers. Die richtige Dosierung von Curcuma zu finden ist dabei sehr wichtig.

Die WHO empfiehlt eine Tageszufuhr von etwa 200 Mikrogramm Curcuma bei einem erwachsenen Menschen. Die empfohlene Tageszufuhr erhöht sich allerdings mit verschiedenen Faktoren. Die richtige Dosierung von Curcuma ist abhängig von dem Geschlecht, der Körpergröße und vor allem dem Körpergewicht. Wichtig zu beachten sind auch die Lebensumstände. Bei ernsthaften Erkrankungen kann mehr Curcuma benötigt werden. Die Einnahme sollte dabei allerdings mit dem Arzt besprochen werden.

    2. Was ist Curcuma?

    Curcuma ist eine Pflanze. Sie stammt aus der Familie der Ingwergewächse. Neben Curcuma wird sie auch als Gelbwurz bezeichnet. Die Curcuma-Pfanze stammt ursprünglich aus Indien und Südostasien. Dort wurde sie zu Nahrungs,- und Heilzwecken angebaut. Im 13. Jahrhundert kam das Gewächs nach Europa. Die Curcumapflanze kann bis zu einem Meter hoch werden und trägt pinke und weiße Blüten.   Curcuma duftet leicht nach Ingwer, besitzt aber nicht dessen Schärfe, sondern schmeckt eher mild-würzig und ganz leicht bitter. Curcuma ist ein Bestandteil des Currypulvers. Man nennt es auch den „gelben Ingwer“ oder „indischen Safran“. In der indischen Küche wird es schon seit tausenden Jahren verwendet. Man sollte damit beim Kochen sehr sparsam umgehen, da es in größeren Mengen bitter schmeckt. Curcuma ist vorzugsweise dunkel und nicht zu lange zu lagern, da es bei Licht schnell an Farbe und Aroma verliert.

    3. Welche Anwendungsgebiete hat Curcuma?

    Curcuma wirkt entzündungshemmend, senkt den Cholesterinspiegel und besitzt eine heilende Wirkung. 

    Es kann eingesetzt werden für:

    • Krebserkrankungen 
    • Verdauungsbeschwerden
    • Schutz der Herzkranzgefäße
    • Menstruationsbeschwerden
    • Alzheimer
    • Zahnfleischentzündungen
    • Senkung des Blutzuckers
    • Rheumatische Arthritis
    • Entzündungen
    • Verbesserung der Gallen,- und Leberfunktion

    4. Curcuma als Nahrungsergänzungsmittel

    Curcuma wird in Form von Kapseln und Tabletten angeboten. Natürlicherweise wird Curcuma auch als Pulver verkauft. Diese Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf. Jedoch werden Curcuma-Tabletten in Apotheken verkauft, welche in vielen Fällen mit künstlichen Zusatzstoffen oder im Ausland hergestellt worden sind. Curcuma-Kapseln enthalten oft ausschließlich den Wirkstoff in einer pflanzlichen Cellulosehülle und können somit ohne Füllstoffe produziert werden. Generell sollte immer darauf geachtet werden, dass das Produkt in Deutschland produziert wurde, um eine gleichbleibend hohe Präparat-Qualität zu gewährleisten.

    Curcuma Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Curcuma Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Curcuma Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Curcuma Kapseln enthalten 500 mg reines Curcuma pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Die richtige Dosierung von Curcuma

    Curcuma ist eine tropische Gebirgspflanze, welche zur Familie der Ingwergewächse gehört. Seit vielen tausenden Jahren ist sie für ihre heilende Wirkung in Asien sehr bekannt.  Der Inhaltsstoff Curcumin besitzt viele antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften
    Curcuma wird von vielen als Heilmittel bezeichnet, da es dabei helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken. Es hilft beim Abnehmen und kann sehr gut bei Verdauungsbeschwerden eingenommen werden. Da Curcuma nur eine geringe Bioverfügbarkeit besitzt und daher sehr viel Curcuma im Darm verloren geht, müsste man große Mengen Curcuma zu sich nehmen, um von der positiven Wirkung des Curcumins profitieren zu können. Daher ist es sinnvoll, Curcuma in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen. Diese werden in Form von Curcuma-Pulver, Curcuma-Tabletten und Curcuma-Kapseln angeboten. Die richtige Dosierung von Curcuma ist dabei abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Körpergröße, dem Körpergewicht und dem Geschlecht. 


    Älterer Post Neuerer Post

    Deutsch
    Deutsch