Beeinflusst Vitamin K2 die Blutgerinnung?

vitamin k2

Beeinflusst Vitamin K2 die Blutgerinnung?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Beeinflusst Vitamin K2 die Blutgerinnung?

Vitamin K2 spielt eine entscheidende Rolle bei der Blutgerinnung. Das Vitamin verhindert ein Verbluten bei starken Verletzungen und Schäden. Weiterhin überführt es die Gerinnungsfaktoren. Nachdem Vitamin K2 im menschlichen Darm resorbiert wurde, läuft es über das Blut in die Leber und sorgt für die Blutgerinnungsfaktoren. Babys erhalten nur Vorbeugung von Blutungen häufig Vitamin K2 in Form von Tropfen. Bei kleinen Kindern treten Blutungen häufig im Gehirn auf. 

2. Was genau ist Vitamin K2?

Vitamin K2 ist ein essenzielles Vitamin. In der Medizin wird es auch als Menachinon bezeichnet. Vitamin K2 zählt zu den fettlöslichen Vitaminen.  Vitamin K2 zählt zu den wenigen Vitaminen, welche von körpereigenen Darmbakterien produziert werden können. Dieses wird nach der Entstehung von Darmzellen aufgenommen und unterstützt die Aktivierung von Proteinen. Jedoch ist der Abschnitt des Darms, in dem das Vitamin durch die Darmbakterien synthetisiert wird, nicht für die Aufnahme und Verstoffwechselung von Vitamin K2 geeignet ist und der größte Teil des produziertem Menachinon ausgeschieden wird. Im menschlichen Organismus werden die Eiweiße mit dem Calcium verbunden, dadurch ist das Vitamin K2 auch indirekt für den Calcium Stoffwechsel verantwortlich. Dabei hilft es, dass das Calcium in die Knochen und nicht in die Gefäßwände der Arterien transportiert wird. 

3. Der Tagesbedarf von Vitamin K2

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene eine Tagesmenge von ca. 60-80 µg. Allgemein sollten Kinder eine Tagesmenge von ca. 20-50 µg erreichen. Dosierung und Tagesbedarf können in bestimmten Lebenssituationen variieren wie z.B in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit. Neugeborene beziehen ihr Vitamin K2 über die Muttermilch. Da dies aber nicht ausreichend ist und die Speicher nicht füllt, bekommen Säuglinge nach der Geburt vom Arzt bei der ersten Untersuchung zusätzlich Vitamin K2 verabreicht.

4. Vitamin K2 für starke Knochen

Vitamin K2 ist besonders essenziell für den menschlichen Körper. Es sorgt für eine höhere Knochendichte und eine bessere Qualität der Knochen. Besonders Kinder im Wachstum sind sehr auf das Vitamin angewiesen. Vitamin K2 sorgt für die Erhaltung eines stabilen und starken Skelettes. Dabei produzieren Osteoklasten (Knochenfresszellen) in Verbindung mit Vitamin K2 das Eiweiß Osteocalcin. In Kombination wird dabei die Knochenmasse besonders gestärkt.

Vitamin K2 Kapseln von Vitamineule

Unsere Empfehlung:
Vitamineule® Vitamin K2 Kapseln

In unserem Onlineshop findest du unsere Vitamin K2 Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Vitamin K2 Kapseln enthalten 200 µg pflanzliches Vitamin K2 MK7 pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

5. Fazit: Beeinflusst Vitamin K2 die Blutgerinnung?

Vitamin K2 spielt eine entscheidende Rolle bei der Blutgerinnung. Es ist wichtig für die Gerinnungsfaktoren und das stoppen einer Blutung bei einer Verletzung. Aus diesem Grund sollte Vitamin K2 am besten täglich durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Im Falle eines Vitamin K2-Mangels kann die Supplementation von Vitamin K2 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sehr hilfreich sein. 


Älterer Post Neuerer Post

Deutsch
Deutsch