Was wirkt besser: synthetisches oder natürliches Koffein?

koffein

Was wirkt besser: synthetisches oder natürliches Koffein?

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Was wirkt besser: synthetisches oder natürliches Koffein?

Viele Menschen fragen sich, was genau der Unterschied zwischen synthetischem und natürlichem Koffein ist. Synthetisches Koffein kennt man aus kaffeebasierten Koffeinquellen wie Energydrinks. Sie werden durch das Verdauungssystem schneller absorbiert als natürlich vorkommendes Koffein. Das führt allerdings zu einem Crash Effekt. Unter einem Crash versteht man ein starkes Energietief, wenn die Wirkzeitspanne überschritten wurde. Eine Anregung kann bis zu sechs Stunden anhalten, die Halbwertszeit liegt dabei zwischen zwei und drei Stunden. Man müsste regelmäßig Koffein ergänzen, um im Koffeinhoch zu verbleiben. Der Unterschied ist bei natürlichem Koffein sehr gut erkennbar. Natürliches Koffein findet man in verschiedenen Pflanzenarten. Bei dieser Einnahme entsteht eine langsamere und gleichmäßigere Freisetzung. Der Grund dafür sind die Gerbstoffe. Mit Hilfe von Gerbstoffen wird das Koffein langsamer in den Blutkreislauf aufgenommen und die stimulierende Wirkung hält dementsprechend länger. So kann ein Crash vermieden werden. Darüber hinaus entstehen bei natürlichem Koffein keine unerwünschten Nebenwirkungen wie ein gerötetes Gesicht und Magenbeschwerden. 

    2. Wie viel Koffein darf am Tag aufgenommen werden?

    Viele Menschen fragen sich, wie viel Koffein am Tag aufgenommen werden darf. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat eine empfohlene Tagesmenge festgelegt. Eine Aufnahmemenge von 200 mg Einzeldosis oder 400 mg Koffein über den Tag verteilt gilt als unbedenklich. Schwangere und stillende Frauen sollte die Einnahme von Koffein immer mit einem Arzt besprechen. 

    3. Die Wirkung von Koffein im menschlichen Organismus

    Die Einnahme von Koffein wird durch den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Dort verteilt es sich in allen Körpergeweben, vor allem im Gehirn. Die Einnahme von Koffein kann das zentrale Nervensystem, das Herz-Kreislauf-System, die Atmung, die Nieren und den Calciumhaushalt beeinflussen. Koffein kann in Form von Kaffee, Schokolade, Tee, Getränken, Kapseln und Tabletten konsumiert werden. Bei der Einnahme von Koffein kann sich die Leistungsbereitschaft, die Wachsamkeit und und die Lernfähigkeit verbessern. Aus diesem Grund zählt Koffein zu den psychoaktiven Substanzen.

    4. Koffein als Nahrungsergänzungsmittel

    Wer Koffein nicht in Form von Kaffee oder Energydrinks trinken möchte, kann Koffein auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen. Dabei sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Bei der Supplementation kann man sich zwischen Koffein Kapseln und Tabletten entscheiden. Beide Formen sind sehr einfach zu handhaben und gelangen schnell in den menschlichen Organismus. Sie sind sehr gut verträglich und wird vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. 

    Koffein Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Koffein Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Koffein Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Koffein Kapseln enthalten 200 mg reines Koffein pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Was wirkt besser: synthetisches oder natürliches Koffein?

    Synthetisches und natürliches Koffein unterscheiden sich in vielen Dingen. Synthetisches Koffein wirkt sehr schnell, kann aber zu einem Crash führen. Natürliches Koffein wirkt gleichmäßiger und langsamer. Dabei kann ein Crash vermieden werden. Bei der Einnahme von Koffein in Form von Nahrungsergänzungsmitteln kann man sich zwischen Koffein Kapseln und Koffein Tabletten entscheiden.

    Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.


    Older Post Newer Post

    English
    English