Ursachen eines Selenmangels

selen

Ursachen eines Selenmangels

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Ursachen eines Selenmangels

Die Ursachen eines Selenmangels können sehr unterschiedlich sein:

 

  • einseitige Ernährung
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • chronische Erkrankungen
  • Schwermetall-Belastungen
  • Verdauungsprobleme
  • Zufuhrmangel

 

    2. Der Tagesbedarf von Selen

    Männer benötigen mehr Selen als Frauen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) soll ein erwachsener Mann 70 Mikrogramm Selen am Tag aufnehmen. Bei Frauen sind es 60 Mikrogramm. Einen erhöhten Bedarf haben stillende Mütter, um ihr Kind ausreichend über die Muttermilch zu versorgen. Hier liegt die empfohlene Menge bei 75 Mikrogramm Selen. Kinder unter 10 Jahren sollten etwa 30 Mikrogramm Selen am Tag zu sich nehmen. Bei Kindern zwischen 10 und 15 Jahren liegt der tägliche Bedarf schon bei 50 Mikrogramm Selen. Diese empfohlenen Werte gelten jedoch nicht für Menschen mit einem krankheitsbedingten erhöhten Selenbedarf. Man sollte generell im Auge behalten, dass Alter, Gewicht und Größe immer eine bedeutende Rolle spielen.

    3. Wer ist anfällig für einen Selenmangel?

    In der Regel lässt sich ein Mangel an Selen durch eine selenreiche und ausgewogene Ernährung schnell beheben. Ein Selen Mangel entsteht in den meisten Fällen durch eine einseitige und selenarme Ernährung. Anfällig für einen Selenmangel sind Menschen mit Nierenschwäche, Mukoviszidose oder chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Zum einen kann durch bestimmte Krankheiten nicht genug Selen aufgenommen werden, bei anderen Krankheiten hingegen wird ein Großteil der aufgenommenen Menge Selen sehr schnell durch die Harnwege wieder ausgeschieden. 

    4. Selen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

    Wer einen zu niedrigen Selenwert mit einem Nahrungsergänzungsmittel erhöhen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Selen Kapseln eignen sich hervorragend, um den Selenwert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze wie mikrokristalline Cellulose enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

    Selen Kapseln von Vitamineule

    Unsere Empfehlung:
    Vitamineule® Selen Kapseln

    In unserem Onlineshop findest du unsere Selen Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Selen Kapseln enthalten 200 µg reines Selen aus Mineralgestein pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

    5. Fazit: Ursachen eines Selenmangels

    Die häufigste Ursache eines Selenmangels ist eine einseitige Ernährung. Heutzutage schaffen es viele Menschen durch lange Arbeitszeiten nicht mehr, täglich und ausgewogen sich zu ernähren und greifen häufiger zu Fertigprodukten. Diese sind nicht nur vitaminarm, sondern auf Dauer ungesund. Durch eine gesunde Lebensweise und selenreiche Ernährung kann man einem Selenmangel entgegen wirken. Im Falle eines Selenmangels hilft die Supplementation von Selen in Nahrungsergänzungsmitteln. Dabei kann man sich zwischen Selen Kapseln und Selen Tabletten entscheiden. Beide Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf.

    Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.


    Older Post Newer Post

    English
    English