Der Einsatz von Mönchspfeffer

mönchspfeffer

Der Einsatz von Mönchspfeffer

Team Vitamineule

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per E-Mail oder auf Facebook.

1. Der Einsatz von Mönchspfeffer

Mönchspfeffer ist in vielen verschiedenen Darreicherungsformen erhältlich. Man kann sich zwischen Mönchspfeffer Kapseln und Mönchspfeffer Tabletten entscheiden. Mönchspfeffer wird bei verschiedenen Symptomen und Erkrankungen eingesetzt. Dazu zählen allgemeine Schmerzreduktion, Akne - Behandlung, Gewichtsabnahme, Zysten in der Brust, Haarausfall, Wechseljahrbeschwerden, PMS, Menstruationsbeschwerden und die Verminderung von Wasseransammlungen.

Mögliche Nebenwirkungen durch die Einnahme von Mönchspfeffer:

  • juckender Hautausschlag
  • Sexuelle Unlust
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Durchfall
  • Verstärkung von psychischen Problemen

2. Was ist Mönchspfeffer?

Der Mönchspfeffer gehört zur Gruppe der Lippenblütengewächse. Ursprünglich stammt der Mönchspfeffer aus Ländern wie Spanien und Italien, heutzutage wächst er dort immer noch. Besonders dichte Waldböden und Bachläufe sind beliebte Standorte des Strauches. Schon in der Antike war der Strauch bekannt für seine medizinische Wirkung. Er besitzt eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von hormonellen Beschwerden bei Frauen. Daher wird er oft zur Linderung von PMS eingesetzt. PMS bedeutet prämenstruellen Syndrom. Dieses Syndrom bezeichnet die Tage vor der Periode. Dabei treten unterschiedlichste körperliche und psychische Syndrome auf. Beispielsweise Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Heißhungerattacken und Unterleibsschmerzen.

3. Ursachen eines zu hohen Prolaktinspiegels 

  • Schiddrüsenunterfunktion
  • schwere Nierenschwäche
  • erhöhter Spiegel an männlichen Sexualhormonen
  • Mangel an Dopamin
  • Prolaktin-bildender Tumor
  • Einnahme von bestimmten Medikamenten z.B. Antidepressiva

4. Mönchspfeffer in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

Wer gerne Mönchspfeffer in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen möchte, sollte unbedingt auf die Form des Wirkstoffs und dessen Herkunft achten. Besonders Mönchspfeffer Kapseln eignen sich hervorragend, um den Mönchspfeffer Wert zu erhöhen. Sie sind sehr gut verträglich und werden vom Körper zu einem hohen Grad verwertet. Ebenfalls sollte das Präparat keine chemischen Zusätze wie mikrokristalline Cellulose enthalten. Wer ein Präparat aus Deutschland kauft, kann sich sicher sein, dass das Produkt zudem sicher produziert wurde und eine hohe Qualität aufweist.

Mönchspfeffer Kapseln von Vitamineule

Unsere Empfehlung:
Vitamineule® Mönchspfeffer Kapseln

In unserem Onlineshop findest du unsere Mönchspfeffer Kapseln von Vitamineule®, die komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Vitamineule® Mönchspfeffer Kapseln enthalten 30 mg reines Mönchspfeffer Extrakt pro Kapsel. Jede Dose enthält 90 Kapseln. Neben schnellem & kostenfreiem Versand bieten wir eine freiwillige sechsmonatige Rückgabegarantie für alle Produkte an. 

5. Fazit: Der Einsatz von Mönchspfeffer

In diesem Blog erfährst du mehr darüber, wie und wann Mönchspfeffer eingesetzt werden kann. Mönchspfeffer gibt es in Form von Mönchspfeffer Kapseln und Mönchspfeffer Tabletten zu kaufen. Beide Formen sind einfach zu handhaben und gelangen schnell in den Kreislauf. Für eine optimale Einnahme von Mönchspfeffer in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sollte man sich immer an die empfohlene Tagesdosis halten. 

Weiterführende Quellen:

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die in unserem Gesundheitsblog dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Mach Dich Wach! GmbH und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. 5-Hydroxytryptophan (5-HTP): Natural Occurrence, Analysis, Biosynthesis, Biotechnology, Physiology and Toxicology


Older Post Newer Post

English